person encoding in laptop

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne möchten wir Sie informieren, dass wir die Entwicklung der App wieder aufgenommen haben und dies bringt folgende Informationen mit sich:

Aktuell (Stand: 13.07.2021) werden folgende Länder (2 Digit ISO) unterstützt:

  • AD (Andorra)
  • AT (Österreich)
  • BE (Belgien)
  • BS (Bahamas)
  • CA (Kanada)
  • CH (Schweiz)
  • DE (Deutschland)
  • EG (Ägypten)
  • FI (Finnland)
  • FR (Frankreich)
  • GR (Griechenland)
  • HR (Kroatien)
  • IT (Italien)
  • JP (Japan)
  • LU (Luxemburg)
  • NL (Niederlande)
  • US (USA)

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Notrufnummern, welche es in Deutschland gibt, auch in anderen Ländern verfügbar sind. Deshalb stehen alle Nummern (wie in der Premium-Version), wenn Sie sich in Deutschland befinden, zur Verfügung. Befinden Sie sich im Ausland, so werden sich die Nummern aktuell auf die wichtigsten (Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, Notruf, Giftnotruf – oftmals nicht verfügbar) beschränken. Die Nummern passen sich automatisch dem Land, in welchem Sie sich befinden an, sodass keine Aktion von Ihnen notwendig ist.

Die eigens festgelegten Kontakte in der Schnellwahl sind von dieser automatischen Anpassung nicht betroffen.

Der Notfall-Pass wird in die Sprache des aktuellen Landes automatisch übersetzt, sodass Rettungskräfte direkt darauf zugreifen können. “Meine Informationen” mit allen Informationen werden ebenfalls automatisch übersetzt, werden jedoch zusätzlich in der deutschen Sprache verfügbar sein. Beachten Sie, dass die Namen der Medikamente zu Ihrer Sicherheit nicht übersetzt werden!

Das Update ist in den nächsten 1-2 Monaten geplant. Richtig, alle Premium-Nutzer der SOS Notruf App – Notfall Hilfe erhalten das Update kostenfrei! Ursprünglich war eine externe App dafür geplant, jedoch werden wir diese Funktion nun in die Hauptapp implementieren.

No responses yet

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: